Nehmen Sie direkt Kontakt mit unseren Beratern auf!

Quick-Kontakt-Formular


Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz.
Umkehrhypothek Immobilie
Umkehrhypothek Immobilien
Die eigene Immobilie beleihen für mehr finanzielle Freiheit im Alter

Umkehrhypothek

Wie funktioniert die Immobilienverrentung per Rückwärtshypothek?

Bei der Umkehrhypothek belastet ein Unternehmen Ihre Immobilie mit einer Grundschuld. Im Gegenzug erhalten Sie dafür eine einmalige Zahlung oder eine monatliche Rente. Lesen Sie jetzt, wie das System der Umkehrhypothek funktioniert, welche Vor- und Nachteile es bietet und für wen die auch Rückwärtshypothek als Immobilienrente geeignet ist.

Wie funktioniert die Umkehrhypothek?

Bei der Umkehrhypothek belastet meist eine Bank oder Versicherung Ihre Immobilie mit einer hohen Grundschuld, die erst in Zukunft fällig wird. Dafür erhalten Sie entweder eine Einmalzahlung oder eine monatliche Rentenzahlung. Beim Verkauf der Immobilie wird das Darlehen dann aus dem Erlös getilgt. Wichtig zu wissen: Falls der erzielte Verkaufspreis nicht ausreichen sollte um die Umkehrhypothek zu begleichen, müssen Ihre Erben die Schulden tilgen.

Umkehrhypothek Vorteile

  • Sie können in Ihrem vertrauten Zuhause wohnen bleiben und sind auch weiterhin der Eigentümer der Immobilie.
  • Es erfolgen zu Lebzeiten keine Zins- und Tilgungszahlungen.

Umkehrhypothek Nachteile

  • Sie müssen oft auch weiterhin die Kosten für eventuelle Reparaturen an der Immobilie und für die Versicherungen tragen.
  • Ihr Darlehen kann an einen Investor weiterverkauft werden.
  • Sie können Ihre Immobilie nicht als Sicherheit z.B. für einen Kredit nutzen.
  • Der Rückzahlungsbetrag für die Umkehrhypothek ist deutlich höher als der Auszahlungsbetrag.
  • Oft werden hohe Abschläge und Abschlussgebühren fällig.
  • Ihre Erbmasse verringert sich.

Zu wem passt eine Umkehrhypothek?

Im Prinzip eignet sich eine Rückwärtshypothek für alle Eigentümer, die mindestens 60 oder 65 Jahre alt sind und deren Immobilie frei von Lasten ist. Die Umkehrhypothek birgt für Immobilieneigentümer viele Risiken und Kosten, die genau abgewägt werden sollten. Wir beraten Sie gern persönlich dazu. Die Rückwärtshypothek ist nur ein Modell der Immobilienverrentung. Daneben gibt es auch noch den Teilverkauf, die Leibrente und die besondere Sparda Immobilien Fair-Rentung.

Umkehrhypothek Beispielrechnung

Rechenbeispiel Umkehrhypothek

 

Immobilienwert heute: 500.000 €
Risikoabschlag: 25 %
Darlehenshöhe: 375.000 €
Laufzeit: 19 Jahre
Zinssatz: 6 %

 

Auszahlung: einmalig 125.000 € oder monatlich 850 € Rente

 

Fazit: Die Bewohner*innen erhalten 125.000 € (bei einmaliger Auszahlung) müssen aber 375.000 € in den 19 Jahren zurückzahlen.

Tobias Boba Vertriebsleitung Bestandsimmobilien

Tobias Boba Vertriebsleitung Bestandsimmobilien

Beim Strohhause 27
20097 Hamburg
040 / 35 74 01 - 2031
boba@spardaimmobilien.de

Anfahrt Bestandsimmobilien